Navigation  
  Home
  Meine Mäuse
  Bildergallerie
  Wo kommt die Farbmaus her?
  Anschaffung
  Das Mäuseheim
  Ausstattung und Zubehör
  => Zubehör
  => Einrichtungsgegenstände
  => Falsches Zubehör
  Die zahme Maus
  Die Ernährung
  Mausige Rezepte
  Nachwuchs
  Krankheiten
  Mäusenamen
  Gästebuch
  Kontakt
  Bannerliste
  Impressum
Zubehör
"

Zubehör



Wasser-/Futternapf

Eine Trinkflasche und/oder ein Wassernapf dürfen natürlich nicht fehlen. Eine Trinkflasche ist ganz praktisch, da das Wasser nicht dreckig wird, allerdings ist die Anbringung in Aquarien und Terrarien etwas problematisch. Dafür gibt es aber auch Vorrichtungen, die Sie zum Beispiel bei Rodipet (siehe Linkliste rechts) bestellen können. Sie sollten ihren Mäusen aber auf jeden Fall täglich frisches Wasser geben. Ich stelle meinen Mäusen Wassernapf und –flasche zur Verfügung. Ich habe nämlich bemerkt, dass einige eher den Napf und andere die Wasserflasche bevorzugen. Näpfe werden leider schnell von den Mäusen mit lauter Zeug zugestopft, was allerdings geholfen hat, war ein Stück Pappe, das größer ist wie der Wassernapf. Da hab ich den Napf dann draufgestellt. Seit dem wird das Wasser nicht mehr so oft zugebuddelt. Sie können den Napf aber auch auf ein Häuschen stellen oder irgendeine andere Fläche wo sowieso keine Einstreu draufliegt.

Ein Futternapf ist nicht unbedingt notwendig. Sie können das Futter auch im Käfig verteilen, damit die Mäuse auch noch etwas zu tun haben und sich das Futter erst suchen müssen. Ich benutze allerdings immer einen Futternapf, damit ich sofort merken würde, wenn ein Mäuschen nichts mehr frisst. Wenn das Futter überall herumliegt, ist das schlecht zu beobachten.

Häuschen und genügend Verstecke dürfen natürlich auch nicht fehlen. Sie sollten auf jeden Fall mehrere in den Käfig tun. Denn wenn es mal zu Streit kommt, können sich die Mäuse so aus dem Weg gehen und müssen sich nicht auch noch darum streiten wer in das Häuschen darf. Am besten sind Häuser, die keinen Boden haben, weil die schlecht zu reinigen sind.



Hu0073chen

Mindestens ein Häuschen sollte auch groß genug sein, dass alle Mäuschen reinpassen würden, damit sie schön miteinander kuscheln können.
Achten Sie aber gut darauf, dass alle Öffnungen in den Häuschen mindestens 3,5-4cm groß sind, sonst besteht die Gefahr das die Mäuschen stecken bleiben.

Laufrad

Ein Laufrad ist nicht unbedingt notwendig, allerdings mögen es die Mäuse sehr, da sie da mal richtig rennen können.
Allerdings gibt es bei Laufrädern viele zu beachten.

Nicht zu klein!

Häufig sind Laufräder viel zu klein, sie sollten einen Mindestdurchmesser von 20cm haben, das die Mäuse sonst mit der Zeit Rückenprobleme bekommen würden. Eine Wirbelsäulenverkrümmung kann nicht wieder beseitigt werden.
Keinen Schereneffekt!

Auch haben schon viele Mäuse durch ihr Laufrad Gliedmaßen oder sogar ihr Leben verloren, weil viele Laufräder den Schereneffekt aufweisen.

Kein Gitter!

Laufräder die ein Gitter an der Seite oder auf der Lauffläche haben, sind ebenfalls nicht geeignet, da die Tiere mit ihren Füßen hängen bleiben und sich verletzen können.

Nicht zu schwer!

Wenn ein Laufrad zu schwer gebaut ist, hält es nicht gleich an, wenn die Maus anhält um aus dem Laufrad auszusteigen. Dadurch kann das Mäuschen sich zum Beispiel überschlagen und verletzen. Auch wenn die Mäuse zu schnell laufen und das Rad zu schwer ist, kann es passieren, das es irgendwann schneller läuft als die Maus und sie sich ebenfall überschlagen kann.

Kein Kunststoff!

Laufräder aus Kunststoff können (sowie andere Einrichtungsgegenstände auch!) angenagt werden und die scharfen Splitter würden sich im Magen verhärten und könnten durch Verletzungen von Magen und Darm zum Tode des Tieres führen.
Das einzige Laufrad, das ich selbst empfohlen bekommen habe und auch mit gutem Gewissen weiterempfehlen werde, ist das bei Rodipet (s. Linkliste) erhältliche Wodent Wheel. Das besteht zwar aus Kunststoff, doch dabei handelt es sich um einen speziell behandelten Kunststoff, der keine scharfen Splitter erzeugt. Außerdem ist das Rad sehr leicht und hält an, sobald die Maus stehen bleibt. Es hat kein Gitter und durch die eine Seite, die geschlossen ist, gibt es auch keinen Schereneffekt.

Außerdem kann das Rad zur Reinigung vollständig auseinandergenommen werden, was sehr von Vorteil ist. Einzelne Ersatzteile sind auch erhältlich.



 

weiter zu

Einrichtungsgegenstände
Falsches Zubehör
 
 
Nützliche Links
Infoseiten www.diebrain.de www.farbmaus.com
Foren+Vermittlung www.nagereck.de wiki.mausebande.com/vermittlung/farbmaus
Online Shops www.rodipet.de www.futterkonzept.de futterparadies.de www.zooplus.de
Sonstige mauscalc2.ma.funpic.de
 
Werbung  
  "  
 
 
SAGT NEIN . . .

...zur Einzelhaltung!

Klick mich
...zu Qualzuchten!


...zur sinnlosen Massenvermehrung in Zoogeschäften!
Klick mich

 
bisher waren schon 98713 Besucher (184683 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=